DIE LEGENDE GS

Wie wird man eine Legende?

Indem man eine neue Klasse begründet.

1980 wurde Motorradfahren neu definiert: Gelände (G) und Straße (S) wurden mit der R 80 G/S von BMW Motorrad vereint. Das war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die bis heute unzählige Fahrer rund um die Welt fasziniert. Die GS hat eine neue Klasse geschaffen – und führt sie bis heute an.

Indem man Millionen von Kilometern um die Welt fährt.

Ob Rallye Dakar, GS Trophy oder die Panamericana – die GS hat legendäre Offroad-Abenteuer gemeistert und auf jedem Kilometer bewiesen, dass sie nicht zu stoppen ist. Jeder Kilometer auf der GS ist ein Argument für die GS.

Indem man unvergessliche Momente schafft.

Die GS hat Spuren hinterlassen – vor allem in den Köpfen ihrer Fahrer. Tausende von ihnen haben auf der GS Abenteuer erlebt, die sie nie mehr vergessen werden. Mit jedem Meter im Sattel sind sie ein Teil der Legende geworden.

Indem man besondere Erlebnisse ermöglicht.

Genauso legendär wie die GS ist das Event, das sie ermöglicht hat: die GS Trophy. Nach Tunesien und Südafrika fällt der Startschuss der GS Trophy 2012 in Südamerika. Auch hier erleben die Fahrer das größte Offroad-Abenteuer ihres Lebens.

Indem man kopiert wird.

Der Erfolg der GS hat Wettbewerber auf den Plan gerufen, die in die Fußstapfen der Legende treten wollen. BMW Motorrad stellt dieser Herausforderung, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren: GS immer wieder neu zu definieren ohne die einzigartigen Wurzeln und Traditionen zu vergessen.