veröffentlicht am 23.05.2013 um 16:11 Uhr
Faszination

BMW bereitet sich auf den Concorso d’Eleganza Villa d’Este vor

Gerade feierte BMW Motorrad noch den umsatzstärksten Monat seiner gesamten Geschichte. Der Fokus des nächsten Wochenendes liegt jedoch nicht auf der neuesten HP4 oder GS, sondern auf der glanzvollen Geschichte der Marke, denn viele ihrer wichtigsten Modelle werden bei dem angesehenen Concorso d’Eleganza Villa d’Este in Italien präsentiert.

Bereits seit mehreren Wochen werden die schönsten Automobile und Motorräder der Welt sorgfältig für ihre Teilnahme am Concorso d’Eleganza Villa d’Este verpackt und verlassen die Museen und Privatsammlungen in Richtung Italien. Fahrzeugenthusiasten können sie sich auf dem Gelände des Grand Hotel Villa d’Este und der Villa Erba am Ufer des Comer Sees anschauen.

Die BMW Group ist seit 1999 Schirmherr des Concorso d’Eleganza Villa d’Este, spielt daher bei diesem gesellschaftlichen Event, das erstmals 1929 stattfand, eine aktive Rolle. In diesem Jahr können sich Fans und Bewunderer klassischer exotischer Fahrzeuge auf ein besonderes Vergnügen freuen. Denn an diesem „Klassiker-Wochenende“ sind nicht nur die besten alten Modelle, sondern auch einige atemberaubende Prototypen der Zukunft zu bestaunen. Ausgewählte Konzeptfahrzeuge vermitteln eine Vorstellung davon, wie unsere Automobile in nicht allzu ferner Zukunft aussehen werden.

Die meisten Besucher zieht es aber in diesen malerischen Ort, weil sie hier einige der historisch bedeutendsten Motorrad- und Automobilklassiker aus nächster Nähe anschauen können. Für BMW Motorrad ist 2013 ist ein absolut besonderes Jahr: Die Ausstellung und der traditionsreiche Wettbewerb stehen ganz im Zeichen der Feier seines 90. Jahrestages.

Ausgewählte BMW Motorräder aus der Sammlung von BMW Classic in Deutschland traten von München aus ihre Reise über die Alpen nach Cernobbio an. Die handverlesenen Modelle, zu denen die wichtigsten kultigen Motorräder der Markengeschichte zählen, sind auf der Sonderausstellung „90 Jahre BMW Motorrad“ zu sehen, die an den Publikumstagen, am Samstag, dem 25., und Sonntag, dem 26. Mai stattfindet.

Darüber hinaus können die Fans von Motorrad-Raritäten auch den Concorso di Motociclette erleben, der 2011 mit großem Erfolg eingeführt wurde und einige der schönsten, perfekt restaurierten und historisch bedeutenden Motorräder des vergangenen Jahrhunderts zeigt. Am diesjährigen Wettbewerb können alle Sammler, Fans und Privateigentümer teilnehmen, die die Anforderungen eines Expertenkomitees erfüllen. Die Motorräder wurden nach ihrer historischen Bedeutung sowie nach technischen und ästhetischen Kriterien ausgewählt.

Außerdem wird auch wieder ein Rennen ausgetragen, das sich bereits im letzten Jahr größter Beliebtheit erfreute: ein Straßenrennen, bei dem die Motorradfahrer üblicherweise in historischer Kleidung an den Start gehen. Auf dieser einstündigen Fahrt, die vom Grand Hotel über die Piazza Cavour in Cernobbio zum Präsentationsbereich der Villa Erba führt, können die Zuschauer die von einer lokalen Polizeieskorte begleiteten Motorräder in Aktion erleben (im vergangenen Jahr wurde die Parade von einem Fahrer der legendären BMW 500 Kompressor aus dem Jahr 1939 angeführt, die die Isle of Man TT gewonnen hatte).

Um ihnen einen Blick in die weitere Zukunft zu ermöglichen, bietet der Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2013 den Besuchern darüber hinaus auch die seltene Gelegenheit, die Modelle zu vergleichen und zu studieren, die die Zukunft des Automobildesigns und der automotiven Mobilität darstellen. Dazu zählt auch eine Reihe ausgezeichneter Exponate der BMW Group. Das schönste Konzeptfahrzeug wird vom Publikum ausgewählt und mit dem Concorso d’Eleganza Design Award ausgezeichnet.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite www.concorsodeleganzavilladeste.com oder nutzen Sie in der kommenden Woche den BMW Newsfeed, um eine ausführliche Story nach dem Event zu lesen und Fotos anzusehen.