veröffentlicht am 30.08.2014 um 12:20 Uhr
Heritage

R nineT Projekt Japan: Mission erfüllt und bereit für die Enthüllung

Es wird einer der Höhepunkte der BMW Motorrad Days Japan am 30. und 31. August: vier einzigartige BMW R nineT Maschinen, die von anerkannten japanischen Custom-Spezialisten gebaut wurden, werden bei den BMW Motorrad Days Japan enthüllt. Das R nineT Projekt Japan geht damit in die letzte Runde, und Urban Custom Fans auf der ganzen Welt können über den Internet Live-Stream daran teilnehmen.

Am 30. August geht es um 18.20 Uhr japanischer Zeit (11.20 Uhr Mitteleuropäischer Zeit) los: Die Enthüllung der R nineT Projekt Japan Maschinen wird live über die Website r9t.jp übertragen. Die Veranstaltung verdeutlicht dabei nicht nur das einzigartige Talent der Custom Experten Shiro Nakajima, Go Takamine, Hideya Togashi und Kaichiroh Kurosu, sondern zeigt auch, dass die R nineT unzweifelhaft die beste Ausgangsbasis für individuelle Ideen ist.

In weniger als 200 Tagen haben diese japanischen Meister in Design, Fabrikation und persönlicher Interpretation ihren eigenen individuellen Stil eingebracht, um ihren jeweiligen R nineT Boxer zu einem außergewöhnlichen Werk zu machen. In dieser kurzen Zeit konnten wir die Etappen der Projekt-Motorräder verfolgen, wie sie von einem Serienbike zu einem individuellen Kunstwerk wurden. Denn wenn man betrachtet, wie viel Liebe zum Detail in diesen Motorrädern steckt, ist das Wort ‚Kunstwerk’ einfach die beste Beschreibung für diese Maschinen.

Doch wie werden die vier Motorräder aussehen? Dieses Geheimnis wird erst bei der öffentlichen Enthüllung bei den BMW Motorrad Days Japan verraten. Um einen kleinen ersten Eindruck zu geben, ist es jedoch sinnvoll, die vier Männer hinter den rollenden Kunstwerken besser kennenzulernen.

Seit vielen Jahren vertraut Shiro Nakajima auf BMW Motorräder als Ausgangsbasis für seine Bauten. Diese haben in den Ritmo Sereno Werkstätten und seinem eigenen Design-Business 46 Works die Formen von Café Racern oder Replica Rennmaschinen angenommen. Go Takamine ist ein anerkannter Spezialist in der wachsenden japanischen Urban Custom Szene und das vor allem auf Grund seiner unerschöpflichen Kreativität. Egal wie groß die Maschine ist und von welcher Marke sie stammt: Go Takamine hat bereits brillante Street Tracker, Bobber und Café Racer produziert. Hideya Togashi und Kaichiroh Kurosu gehören zur Weltklasse, wenn es darum geht, große V-Motor-betriebene Custom Cruiser zu individualisieren. Ihr Talent ist auf allen Kontinenten wohl bekannt.

Das BMW R nineT Projekt Japan ist nur ein kleiner Teil der weltweiten Marketing-Aktivitäten, die zeigen, wie einzigartig die nineT ist. Einerseits ist sie ein vollwertiger Roadster, der bereits so gut aussieht, dass er jeden ohne Individualisierungswunsch mit viel Fahrfreude von A nach B bringt. Egal welcher Könnensstufe. Auf der anderen Seite wurde sie entwickelt, um jedem Inhaber zu ermöglichen, selbst Hand anzulegen. Das clevere Design der BMW Motorrad Ingenieure erlaubt den schnellen und einfachen An- und Abbau von Chassis-Komponenten und Zubehörteilen. Natürlich gibt es auch von BMW Motorrad selbst zahlreiche Zubehör-Optionen.

Mit der Beauftragung führender Customizer wie beim Projekt Japan will BMW Motorrad zeigen, wie vielfältig die Individualisierungsmöglichkeiten mit einem Serienmotorrad sind und gleichzeitig für eigene Arbeiten inspirieren. Viele führende Spezialisten auf der ganzen Welt haben die Herausforderung angenommen und ihre ganze eigene nineT geschaffen. Die Track Grinder von Urban Motor war die erste, die auf der Custom Bike Show in Bad Salzuflen im letzten Jahr präsentiert wurde. Gleich darauf folgte die El Impostor von El Solitario bei der The ONE MOTO Show in den USA im Frühjahr 2014. Der 9- Tracker von Blitz beim Wheels&Waves Festival in Frankreich folgte darauf und zusammen mit dem Entwurf von Roland Sands zeigten sich alle vier bei den diesjährigen BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen.

Wenn Sie es nicht schaffen, bei der Enthüllung der Projekt Japan Bikes live dabei zu sein, können Sie die Kunstwerke in Kürze auf der nineT Website sehen.