veröffentlicht am 07.10.2012 um 13:57 Uhr
Motorräder

Die S 1000 RR in Australien an der Spitze

Die BMW S 1000 RR holte sich eine weitere Auszeichnung und wurde von den Australian Motorcycle News, zum ‚Motorrad des Jahres 2012‘ gewählt. Die unglaublich leistungsstarke RR hat nach ihrer Markteinführung 2009 die Welt der Motorradtests geradezu revolutioniert. In jeder Ecke der Welt hat die RR abgeräumt, auf den Straßen, auf den Rennstrecken und bei renommierten Auszeichnungen.

AMCN, Australiens beliebtes zweiwöchentliches Magazin, führte einen gründlichen Test mit insgesamt neun Finalisten durch. Zwei Tage lang drehten acht erfahrene Motorradjournalisten die Bikes durch die Mangel. Einen Tag verbrachten die Tester auf der Straße, auf holprigen Seitenstraßen, sanften Autobahnen und kurvigen Bergstrecken, den zweiten Tag ging es auf die Strecke und die Rutschplatte.

Jedes Motorrad wurde bezüglich fünf Kernfaktoren bewertet. Außerdem wurde natürlich das Herzstück unter die Lupe genommen! Design, Ausstattung, Preis-Leistungsverhältnis, Qualität und Innovation. Sportmotorräder, Tourer, Cruiser und Adventure Sportmaschinen kämpften dabei gleichermaßen um die Auszeichnung als ‚ACMN Motorrad des Jahres’. Am Ende war es wieder einmal die S 1000 RR, die einen fehlerfreien Test absolvierte und die Fahrer begeisterte.

„Die Kombination aus überarbeitetem Chassis, der nochmals verbesserten Leistungsentfaltung und der punktgenauen Elektronik trifft den Nagel auf den Kopf. Die S 1000 RR entspricht absolut ihren Designvorgaben und gewinnt mit links”, verbreitet die AMCN.

Und es geht noch weiter: „Erstaunlich ist, dass 2013 mit der HP4 ein noch angriffslustigeres Bike von BMW Motorrad erhältlich sein wird. Schon diese Version ist alles andere als langsam und eindruckslos. Die Straßeneigenschaften der RR wurden nochmals verbessert und bieten eine beeindruckende Fahrt auch für jene, die nicht regelmäßig auf die Rennstrecke gehen.“

„Sie entspricht sicherlich nicht dem klassischen Sportmotorrad, doch mit beheizbaren Griffen, einem hochwertigen Motor und einer funktionierenden Traktionskontrolle, ist sie mehr ein Allrounder mit nur wenigen Schwachstellen. Am Ende haben alle Finalisten ihre Achillesferse, aber die BMW ist so perfekt, wie ein Motorrad nur sein kann und deshalb das ‚ACMN Motorrad des Jahres 2012’.”

„Das ist eine hervorragende Auszeichnung für uns. Die Australian Motorcycle News ist ein weltweit anerkanntes Magazin. Die Wahl zum ‚Motorrad des Jahres’ ist ein eindrucksvoller Beleg der Performance der S 1000 RR“, so Tony Sesto, Geschäftsführer von BMW Motorrad Australien und Neuseeland.

Die RR hat die Art und Weise verändert, wie man sich ein Sportmotorrad vorstellt. Damit hat sie BMW Motorrad in eine neue Ära von Performance und Power geführt. In Australien und überall auf der Welt.