veröffentlicht am 06.06.2014 um 17:26 Uhr
Motorräder

BMW Motorrad informiert Kunden des Modells BMW R 1200 RT vorsorglich über einen möglichen Defekt am hinteren Federbein. Diese werden gebeten, das Motorrad bis auf Weiteres nicht zu fahren.

BMW Motorrad informiert Kunden des Modells BMW R 1200 RT vorsorglich über einen möglichen Defekt am hinteren Federbein. Diese werden gebeten, das Motorrad bis auf Weiteres nicht zu fahren. .

Es handelt sich hierbei um eine vorsorgliche Maßnahme, die BMW Motorrad aufgrund einer Lieferantenmeldung im Interesse der Sicherheit der Kunden ergreift. Bisher sind keinerlei Personenschäden im Zusammenhang mit diesem Defekt bekannt. Von dieser Maßnahme sind weltweit rund 8.000 Fahrzeuge betroffen.

Eine technische Aktion mit Austausch des betreffenden Teils ist in Vorbereitung. BMW Motorrad bedauert alle Unannehmlichkeiten, die den betroffenen Kunden durch diese Vorsichtsmaßnahme entstehen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren BMW Motorrad Partner.