veröffentlicht am 15.06.2014 um 20:53 Uhr
Motorsport

Führungswechsel: Alessandro Polita neuer Spitzenreiter der BMW Motorrad Race Trophy

Führungswechsel in der BMW Motorrad Race Trophy: Die Piloten aus der Italienischen Superbike-Meisterschaft (CIV) haben ihre Chance genutzt und mit ihren Ergebnissen vom vergangenen Wochenende so viele Race Trophy Punkte gesammelt, dass sie an die Spitze der Wertung geklettert sind.

Neuer Spitzenreiter ist der Italiener Alessandro Polita, der zuvor in der BMW Motorrad Race Trophy auf Rang drei gelegen hatte. Er holte im ersten der beiden CIV-Rennen in Imola den zweiten Platz auf dem Podium. Im zweiten Lauf schied Polita aus, doch mit seinem Podiumsplatz stockte er sein Trophy-Punktekonto um 25 Zähler auf und führt die Wertung nun mit knappem Vorsprung an. Neuer Gesamtzweiter ist Luca Conforti, ebenfalls aus Italien. Er holte in Imola einen dritten und einen vierten Platz und machte mit den dafür gut geschriebenen Race Trophy Punkten einen Sprung von Platz neun nach vorn. Gesamtdritter ist der Südafrikaner Lance Isaacs. Der bisherige Spitzenreiter hatte am vergangenen Wochenende rennfrei. Gleiches gilt für die BMW Motorrad Privatfahrer aus der SUPERBIKE*IDM, die auf den Topplätzen ebenfalls stark vertreten sind.

Im engen Kampf um die Spitzenpositionen mischt nun auch der Kanadier Jordan Szoke mit, der in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft (CSBK) startet. In dieser Serie wurde am vergangenen Wochenende in Shannonville die erste von insgesamt fünf Saisonrunden ausgetragen. Szoke gelang ein Auftakt nach Maß: Er holte die Poleposition und den Sieg. Damit sammelte er seine ersten 62,50 Punkte. In der BMW Motorrad Race Trophy übernahm er so Platz sechs, punktgleich mit dem Fünftplatzierten Bastien Mackels aus Belgiens, der in der SUPERBIKE*IDM und der Langstrecken-WM EWC startet. Auch die Piloten aus der Spanischen Superbike-Meisterschaft (CEV) machten einen Sprung nach vorn.

Mit Spannung wartet die BMW Motorrad Motorsport Community nun auf das kommende Wochenende. Isaacs bestreitet in der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft SAM seine nächsten Rennen, und sein klares Ziel lautet, sich die Führung in der BMW Motorrad Race Trophy zurückzuholen. Gute Chancen, sich in der Wertung ganz weit nach vorn zu katapultieren, haben aber auch Jörg Steinhausen und Uwe Gürck (beide aus Deutschland), die in der Seitenwagen-Weltmeisterschaft (SWC) ihre nächste Saisonrunde bestreiten, sowie der Franzose Matthieu Lussiana, der in der Brasilianischen Superbike-Meisterschaft wieder auf die Jagd nach dem Sieg geht.

Die Anmeldung zur BMW Motorrad Race Trophy 2014 ist weiterhin möglich unter bmw-motorrad.com/motorsport. Die Einschreibung endet für die aktuelle Saison erst am 2. November 2014, die Teilnahme ist kostenlos. Unabhängig vom Zeitpunkt seiner Anmeldung werden pro Teilnehmer alle Rennveranstaltungen gewertet, bei denen er seit dem Beginn des Wertungszeitraums am 15. Februar 2014 angetreten ist. Das Klassement kann sich also auch deshalb laufend ändern, weil weitere Teilnehmer hinzukommen.