veröffentlicht am 18.04.2014 um 14:40 Uhr
Urban Mobility

Batterie-betrieben durch Berlin

Eine Stadt wie Berlin erobert man am besten auf zwei Rädern. Diese Stadt voller Kieze, Architektur und Menschen ist ein Ort des konstanten Wandels. Die riesige Metropole mit 3,5 Millionen Einwohnern ist zugleich Heimat von BMW Motorrad und die Stadt, in der der Elektro-Scooter C evolution gebaut wird. Wir haben uns einen ausgeborgt und begleiten das Model Ioannis-Stavros Gkolemas, besser bekannt als Yanni, auf eine Tour mit zahlreichen Stopps an den Hotspots der Stadt.

Der Tag startet am Hotel 25 Hours Bikini Berlin, das sich in einem interessanten Gebäude befindet, das in den 50er Jahren von den Architekten Paul Schwebes und Hans Schoszberger entworfen wurde - in einer Zeit voller Dynamik, Freiheit, Optimismus und Konsum. In unmittelbarer Nähe zur Gedächtniskirche am Kurfürstendamm mit Blick auf die grüne Oase des Tiergartens und den Berliner Zoo, ist das Hotel der perfekte Ort für einen perfekten Start in den Tag.

Wenn Sie davon leben, gut auszusehen und sich anmutig zu bewegen, gibt es kein besseres Work-Out als Yoga. Beim Yoga verbinden sich innere Stärke und Körperkontrolle zu einem ausgewogenen Lebensstil. Yanni praktiziert aktiv Yoga und Meditation und freut sich über das Dach-Studio der Monkey Bar im Bikini Hotel. Yoga Anhänger genießen hier die Aussicht und den Sound dieser lebendigen Stadt während sie die kunstvolle Art natürlicher Bewegungsabläufe praktizieren, die dabei helfen, sich leichter und freier zu bewegen.

Das Gleiche gilt für den BMW C evolution, der mit der gleichen Zielsetzung entwickelt wurde – nämlich sich schnell, aber sicher durch den städtischen Dschungel zu bewegen, ohne andere mit Lärm oder Umweltverschmutzung zu belästigen. Das Wissen, dass man Teil der Lösung ist und nicht Teil des Problems, sorgt zudem für noch mehr nachhaltige Fahrfreude.

Voll neuer Energie und entspannt von dieser intelligenten Form der sportlichen Betätigung ist es Zeit den Schlüssel zu drehen und die Batterien zu aktivieren, die den futuristischen Maxi-Scooter bis zu 100 Kilometer lang ohne Aufladung antreiben. Wenn Sie nicht gerade beruflich Motorrad-Kurier sind oder täglich zwischen zwei großen Städten pendeln, ist es schwer vorstellbar, dass die beeindruckende Reichweite des C evolution die Bedürfnisse der meisten Pendler nicht befriedigen sollte. Die Reichweite kann zudem bei entsprechender Fahrweise ausgeweitet werden, je nach gewähltem Modus. Dies vor allem durch das Brems- und Gas-System mit regenerativer Technologie, das die Batterie auflädt, wenn man sich verlangsamt. Der C evolution ist außerdem ziemlich schnell, auch wenn man die elektronisch abgeriegelten 120 km/h Top-Speed sicherlich nicht innerhalb der Stadtgrenzen nutzen wird.

Vom Hotel aus geht es direkt zum Hackeschen Markt – einem Paradies für Shopping-Liebhaber und ein Ort, um zu sehen und gesehen zu werden. Dort wechseln sich Designer-Boutiquen mit Einzelhändlern, Bars und Restaurants ab, und man findet dort einfach alles, was man sich vorstellen kann. Dieser Ort ist perfekt für People-Watching, mit zahlreichen Cafés zur Straßenseite, in denen man die hippen und coolen Berliner beobachten kann.

Voller Leben und mit viel Verkehr ist der Hackesche Markt eigentlich nicht der beste Ort, um motorisiert hinzugelangen. Wie in den meisten Stadtzentren gibt es dort einfach zu viele Menschen, die einen der wenigen Parkplätze suchen. Das ist natürlich kein Problem für den BMW C evolution, der kaum mehr Platz als ein Fahrrad benötigt und den Fahrer somit direkt bis vor die Tür befördert. Ohne Stress und mit viel Stauraum für zahlreiche Einkäufe. Man könnte sagen: Ein perfekter Shopping-Begleiter.

In unserem Fall begleiten wir Yanni auf den legendären Wochenmarkt am Hackeschen Markt, auf dem man die besten Bio-Lebensmittel der Stadt findet, ohne dafür die üblichen hohen Preise zu zahlen, die für umweltfreundlich und tierfreundlich hergestellte Produkte normalerweise aufgerufen werden. Du bist was du isst, sagt man. Vielen ist die Verbindung zwischen unserem Essen und unserer Gesundheit mittlerweile bewusst.

Das Gleiche gilt für die Art, wie wir uns durch die Stadt bewegen. Nicht alle haben den Luxus, von zu Hause zu arbeiten. Alle, die zur Arbeit anreisen müssen, fühlen sich jedoch viel besser, wenn sie das auf nachhaltige Art machen können. Von der Haustür bis zum Büro. Ein Null-Emissions-Fahrzeug wie der BMW C evolution sorgt für Fahrfreude ohne schlechtes Gewissen. Doch eines dürfen wir bei all der sozialen Verantwortung nicht vergessen: Der BMW C evolution liefert zugleich auch puren Fahrspaß. Und bringt Sie überall hin, wo sie wollen. Schnell und sicher, dank des kraftvollen Elektro-Antriebs und ausgereiften Sicherheits-Features wie Traktionskontrolle und Antiblockier-Bremsen.

Auch wenn der C evolution eine große Reichweite bietet – wir Menschen wähnen uns doch gerne in der Nähe eines guten Boxenstopps. Glücklicherweise ist man in der Stadt niemals weit entfernt von einem guten Restaurant. Einer von Yannis’s Lieblingsläden ist das LuckyLeek Bio-Restaurant, auch bekannt als bestes Restaurant der Stadt für frische vegane Gourmet-Küche.

„Berlin wächst schnell und ist das Herz von Europa, wo sich viele verschiedene Kulturen treffen und gemeinsam leben. Die unterschiedlichen Epochen sind in den einzelnen Kiezen noch gut erkennbar. Das ist einer der vielen Gründe, warum es sehr spannend ist, die Stadt näher kennenzulernen,“ so Sebastian Sinemus, der Manager des LuckyLeek Restaurants.

Inmitten des gemütlichen Lucky Leek Restaurants nähe des Kollwitzplatzes am Prenzlauer Berg hat der überzeugte Veganer Yanni Zeit zum Nachdenken über die Großstadt, die er seit zwei Jahren seine Heimat nennt, seinen nachhaltigen Lebensstil und seine jüngsten Erlebnisse mit dem BMW C evolution durch Berlin.

„Die verantwortungsvolle Nutzung von Energie ist mir so wichtig, dass ich normalerweise nur mit dem Fahrrad unterwegs bin, nicht rauche, mich vegan ernähre, den Müll trenne, LED Lichter nutze und Greenpeace, die Zeitgeist Bewegung und andere Organisationen unterstütze. Ich liebe die Menschen und die Natur. Ich genieße das Leben in Berlin jeden Tag. Ein Elektro-Scooter wie der C-evolution gibt mir die Freiheit der Stadt und kombiniert sie mit den Vorteilen eines sauberen, leisen und vollständig elektrischen Antriebs. Es ist Zeit für die Revolution.“

Finden Sie mehr heraus über das neue Urban Mobility Kapitel in der Geschichte von BMW Motorrad und erfahren Sie selbst den BMW C evolution, wenn er ab Mai 2014 bei den europäischen Händlern steht. Weitere Infos gibt es auf bmwmotorrad.com.

Credits:
Video und Foto Markus Hofmann http://www.white-photo.com
Produktion: Karolina Berdycka http://www.white-photo.com
Bikini Hotel & Monkeys Bar http://www.25hours-hotels.com/de/bikini/home/
Restaurant Lucky Leek http://www.lucky-leek.com