veröffentlicht am 18.06.2014 um 09:37 Uhr
Urban Mobility

Moderne Mobilität in München

Auch die spannendsten Veranstaltungen gehen einmal zu Ende: Mit der Tour am 14. Juni durch München – der Heimat von BMW Motorrad - fand der #SocialTestride seinen Abschluss. Auch in der bayerischen Hauptstadt surrte eine Flotte von BMW C evolution Elektro-Scootern samt Testfahrern durch die Stadt auf der Suche nach den schönsten Ecken.

Die Münchner Etappe war ein passender Abschluss für die Tour, die den innovativen E-Scooter in Europas schönsten Metropolen – neben München eben auch Amsterdam, Paris, Barcelona und Mailand – präsentierte. In der Heimat von BMW Motorrad warteten nun fünf weitere Einheimische auf die Gelegenheit, den nachhaltigen elektrisch-betriebenen Scooter durch das Millionendorf zu fahren.

In der ehrfurchtsgebietenden BMW Welt begrüßte Tour-Guide Anika Schulze die Teilnehmer Mike, Lukas, Josef, Matthias und Doris zu einem spannenden und unterhaltsamen Tag. Das beeindruckende Gebäude – eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt – war natürlich der ideale Ort, um einen Überblick über die gesamte Produktpalette der BMW Group zu geben. Zahlreiche Kunden nutzen hier die Möglichkeit, ihr neues Fahrzeug abzuholen.
Während glückliche Kunden also in ihre neuen Fahrzeuge eingeführt wurden und damit dann einmal durch das Gebäude und auf die Straße fuhren, startete auch die #SocialTestride Gruppe ihre Motoren (metaphorisch gesprochen natürlich) und machte sich ebenfalls auf den Weg durch das unglaubliche Glasgebäude. Von dort aus ging es also los in die Stadt, die so berühmt ist für ihre Mischung aus beeindruckender moderner Architektur und historischen Gebäuden.

Um den Testfahrern die maximale Fahr-Erfahrung zu bieten, bot die Tour von allem etwas. Von den königlichen Alleen aus dem 19. Jahrhundert ging es auf beeindruckende Plätze, über neogotische Straßen, zu riesigen Barockplätzen und in die zahlreichen wundervollen grünen Oasen der Stadt. Darunter natürlich der englische Garten (der tatsächlich größer ist als der New Yorker Central Park), in dem am südlichen Ende zahlreiche Surfer die konstante Eisbach-Welle bezwingen – seit vielen Jahren ein berühmter Surfer-Treff mitten in der Stadt.

Von dieser beeindruckenden Vorführung von Wasserkraft aus, vertraute die Gruppe dann wieder auf die Power des C evolution und reihte sich erneut nahtlos in den Stadtverkehr. Wie man es von der Heimatstadt von BMW erwartet, sind die Straßen natürlich voll von Fahrzeugen der bayrischen Marke. Zahlreiche BMW i3 Elektro-Autos sind bereits zu sehen und sogar ein i8 Elektro-Sportwagen ließ sich blicken und erstaunte Fußgänger, Fahrradfahrer und die anderen Verkehrsteilnehmer.

De Einheimischen sind es daher gewohnt, immer mal wieder BMW Prototypen in der Stadt zu sehen. Daher war die Vermutung auch, dass die C evolution Scooter hier nicht ganz so viel Aufsehen erregen würden, wenn sie sich leise und effizient durch den Verkehr schlängeln. Doch diese Vermutung erwies sich als falsch. Vielleicht auch auf Grund des fehlenden Motorenlärms kamen die Testfahrer immer wieder mit anderen Verkehrsteilnehmern, Fahrradfahrern, Touristen und Neugierigen ins Gespräch, die viele Fragen zu diesem innovativen Fahrzeug hatten.

Wie es sich für Bayern gehört, standen kulinarische Köstlichkeiten natürlich ganz weit oben auf dem Programm. Im Biergarten der Waldwirtschaft in Grosshesselohe auf einem Hochplateau oberhalb der Isar gab es zum Mittag eine typisch bayerische Brotzeit. Zum Trinken servierte man in der ‚WaWi’ natürlich alkoholfreies Weißbier für die Teilnehmer, die die Pause bei Jazzmusik genossen.

Zum Abendessen hingegen ging es hoch hinaus in den berühmten Olympiaturm, der für die Olympiade 1972 gebaut wurde. Auf 192 Metern dauert es 53 Minuten bis sich das Dreh-Restaurant einmal um 360 Grad bewegt hat. Während des Essens konnten die Teilnehmer also noch einmal genau nachvollziehen, auf welchen Straßen sie durch die Stadt gecruist waren und gleichzeitig den Blick in die Alpen genießen, wo in wenigen Wochen über 30.000 Motorradfahrer zu den BMW Motorrad Days nach Garmisch-Partenkirchen pilgern.

Die gesamte #SocialTestride Tour in München – inklusive der geführten Tour durch über 100 Jahre Elektromobilität im beeindruckenden Verkehrszentrum des Deutschen Museums und einem schnellen Kaffee mit der C evolution Produkt-Managerin Dorit Mangold – wurde auf Film und Fotos festgehalten und natürlich bereits über Instagram, Twitter und Facebook geteilt. Zahlreiche Fans aus der ganzen Welt haben bereits kommentiert und gelikt.

Einen kurzen Highlight-Film gibt es im BMW Motorrad Brand Channel auf Youtube. In Kürze gibt es dort zudem eine etwas längere Zusammenfassung der gesamten #SocialTestride Europatour.

Weitere Informationen zum innovativen C evolution E-Scooter gibt es auf bmw-motorrad.com.com.