ECU

HP Race Calibration Kit 2

S 1000 RR , HP4

NEU

  • Das bisherige HP Race Calibration Kit wird ersetzt durch eine neue, überarbeitete Version.
  • Das HP Race Calibration Kit 2 bietet zusätzliche Funktionen mit noch mehr individuellen Einstellmöglichkeiten für die HP4 sowie für die S 1000 RR Modellüberarbeitung.
  • Für die S 1000 RR vor Modellüberarbeitung bleibt der nutzbare Funktionsumfang unverändert.
  • Änderung bei der Sprachauswahl: Die Benutzeroberfläche der Software steht ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung (Online-Hilfe in 5 Sprachen).
  • Die neuen Teilenummern sind der Bestellinformation zu entnehmen.

Produktbeschreibung

  • Softwaretool für ambitionierte Rennstreckenfahrer, optimale Ergänzung zum HP Race Power Kit
  • Individuelle Einstellung der Parameter von Motorsteuerung und Fahrwerkregelsystemen zur Verbesserung der Fahreigenschaften
  • Berücksichtigung von Veränderungen am Fahrzeug (z. B. Abgasanlage, Reifen) oder Wünsche des Fahrers in der Abstimmung
  • Einsatz nur auf der Rennstrecke (keine Straßenverkehrszulassung)

Details

  • Mit dem HP Race Calibration Kit 2 können folgende Funktionalitäten individuell angepasst werden. Funktionsumfänge, die erstmals mit dem HP Race Calibration Kit 2 zur Verfügung stehen, sind nachfolgend mit „NEU“ gekennzeichnet. Diese stehen nicht für die S 1000 RR vor Modellüberarbeitung zur Verfügung.
  • Einspritzungsmenge und Zündzeitpunkt:
    • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten für geänderte Antriebskomponenten wie Abgasanlage, Ansaug-Luftführung und Nockenwellen
    • Individuelle Anpassung des Ansprechverhaltens nach Fahrer-Präferenzen und Rennstreckenprofil (Motorleistung und Leistungssteigerung)
    • Berücksichtigung von streckenspezifischen Umweltbedingungen wie bspw. Luftfeuchtigkeit
  • Traktionskontrolle DTC (Dynamische Traktions-Control):
    • Anpassung der Reifenparameter (Umfang, Kontur (Shape) und Schlupfverhalten) möglich, um das Regelverhalten der DTC anzupassen (Regelzeitpunkt/-geschwindigkeit)
    • Modusabhängige Definition einer Schräglage möglich, unterhalb der die Traktionskontrolle abgeschaltet wird (ermöglicht Wheelies)
    • 9 Kennfelder zur Einstellung
    • In Kombination mit dem HP Race Power Kit sind individuelle Einstellung für jeden einzelnen Fahrmodus möglich (RAIN, SPORT, RACE und SLICK). Ohne HP Race Power Kit ist dies nur im SLICK-Modus möglich.
    • NEU: Feinjustierung der Traktionskontrolle (nur HP4): Serienmäßig kann bei der HP4 im SLICK-Modus während der Fahrt das Schlupfniveau bzw. die Regelintensität mittels Taste am Komibischalter links schrittweise angepasst werden. Die Anpassungsschritte können mit dem HP Race Calibration Kit 2 eingestellt werden.
  • NEU: Einstellmöglichkeit für DDC (Dynamic Damping Control) (nur HP4):
    • Individuelle Zuordnung der vorhandenen DDC-Modi zu jedem Fahrmodus
    • Einstellung der Dämpfer-Charakteristik je Fahrmodus entsprechend dem Fahrerwunsch (hart bzw. weich): vorn (Vorderradgabel) und hinten (Federbein) getrennt einstellbar; Zug- und Druckstufe am Federbein getrennt einstellbar; Zug- und Druckstufe an Vorderradgabel nur bei eingebautem Federweg-Sensor vorn getrennt einstellbar (siehe "Cross Selling").
    • In Kombination mit Laptimer segmentspezifische Einstellungen möglich („corner by corner“)
    • Setzen des Federweg-Sensors hinten auf Null (z. B. nach Fahrwerkseinstellungen)
  • NEU: Einstellmöglichkeit für Launchcontrol (nur S1000RR Modelüberarbeitung und HP4):
    • Drehzahlbegrenzer für Haltedrehzahl und Abschaltgeschwindigkeit
    • Drehmomentreduktionskennlinie: Begrenzung des Motor-Drehmoments während des Starts
  • NEU: Einstellmöglichkeit für Motorbremskraft („engine brake“) (nur S1000RR Modelüberarbeitung und HP4):
    • 4 Motorschubmomentkennlinien, pro Gang und Fahrmodus einstellbar
    • Je Kennlinie wird die Drosselklappe in Abhängigkeit von der Drehzahl unterschiedlich weit geöffnet. Dadurch wird die maximale Bremskraft reduziert, die bei geschlossener Drosselklappe auftritt (Blockieren des Hinterrads wird vermieden).
  • NEU: Erweiterte ABS-Einstellungen (nur S1000RR Modelüberarbeitung und HP4):
    • Individuelle Zuordnung der fest programmierten ABS-Settings zu den 4 Fahrmodi (K46/11: wahlweise 3 ABS-Settings; HP4: wahlweise 4 ABS-Settings mit zusätzlicher IDM-Einstellung)
  • Schaltverhalten HP Schaltassistent (SA/SZ):
    • Einstellung der Aufregelgeschwindigkeit (Drehmoment-Aufbau nach Schaltvorgang)
  • Geschwindigkeitsbegrenzer für die Boxengasse:
    • Eingabe der maximalen Drehzahl für den 1. Gang bei betätigtem Anlasserknopf
  • NEU: Speichern und Löschen des Motorsteuergerät-Fehlerspeichers (nur S1000RR Modelüberarbeitung und HP4):
    • Löschen der Adaptionswerte:
    • Zurücksetzen der adaptiven Parameter der Motorsteuerung
    • Adaptionswerte sind verschiedene, von der Motorsteuerung selbstständig „gelernte“ Einstellungen (bedingt durch bestimmte Motorrad-Bauteile wie z. B. Drosselklappenanlage und Abgasanlage). Bei Veränderung von betroffenen Bauteilen müssen die Adaptionswerte gelöscht werden, damit die Motorsteuerung die Werte der geänderten oder neuen Bauteile lernen kann.
  • Weitere Details siehe Bedienungsanleitung

Lieferumfang

  • Software-CD, inkl. Installationsanweisung
    • Benutzeroberfläche in Englisch
    • Ausführliche Online-Hilfe in 5 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch)
  • Datenkabel mit USB-Anschluss und 10-poligem Stecker
  • Bedienungsanleitung gedruckt in 5 Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch)
    • Entspricht inhaltlich der Online-Hilfe.
    • Weitere Sprachen stehen zum Download zur Verfügung (US-Englisch, Niederländisch, Portugiesisch und Japanisch).

Nachrüstung

  • Achtung: Mit dem HP Race Calibration Kit 2 wird maßgeblich Einfluss auf die elektronischen Systeme des Motorrads genommen. Abweichend vom Serienzustand kann die Veränderung der Parameter kritische Fahrzustände hervorrufen, die von BMW Motorrad nicht abgesichert werden können.
  • Nachrüstung HP Race Calibration Kit 2 wie folgt möglich:
    • EURO-Fahrzeug ohne Leistungsreduzierung (ohne SA 0703): BMW Motorrad empfiehlt die Kombination mit dem HP Race Power Kit. Eine Nachrüstung ist auch mit Serien-Datenstand des Motorsteuergeräts oder in Kombination mit der HP Titan-Abgasanlage (Serie bei HP4) möglich.
    • US-Fahrzeuge sowie Fahrzeuge mit SA 0178 „Steuergerät Asien“: Eine Nachrüstung ist nur in Kombination mit HP Race Power Kit möglich.
    • S1000RR vor Modellüberarbeitung: nur in Kombination mit Freischaltcode für das bisherige HP Race Calibration Kit (Funktionsumfang wie bisheriges HP Race Calibration Kit)
    • S 1000 RR Modellüberarbeitung und HP4: in Kombination mit Freischaltcode für HP Race Calibration Kit 2 (erweiterter Funktionsumfang)
  • Die Installation der Software ist gemäß der Installationsanweisung auf einem Computer durchzuführen. Der verwendete Computer muss dabei u. a. folgende Systemvoraussetzungen erfüllen (Details siehe Installationsanweisung):
    • MS Windows XP, MS Windows Vista oder MS Windows 7
    • Arbeitsspeicher: min. 1 GB
    • USB-Schnittstelle 2.0
  • Freischaltung der Funktion im Fahrzeug-Steuergerät per Freischaltcode:
    • Ohne Freischaltung werden Änderungen der Parameter vom Motorsteuergerät nicht akzeptiert.
    • Eine Freischaltung kann nur durch einen BMW Motorrad Partner im Werkstattsystem mit ISTA/P erfolgen.
    • Der Freischaltcode ist über eine BMW Teilenummer bestellbar (nicht im Lieferumfang enthalten, Online-Übermittlung an BMW Motorrad Partner über ASAP).
    • Vor der Freischaltung ist der Kunde auf die eingeschränkte Gewährleistungsregelung sowie auf die begrenzte Fahrzeugnutzung auf der Rennstrecke hinzuweisen (siehe Anhang der Produktinformation).
    • Die Freischaltung muss vom Besitzer des Motorrads schriftlich bestätigt werden.
  • Hinweis zur Rückrüstung: Eine Rückrüstung der Funktion HP Race Calibration Kit 2 ist in ISTA/P möglich (z. B. beim Fahrzeugverkauf). Eine erneute Nachrüstung ist nur mit einem neuen, kostenpflichtigen Freischaltcode möglich.

Ändern und Überspielen der Daten

  • Bei jedem Programmstart erscheinen Warnhinweise, die separat zu bestätigen sind.
  • Die über das HP Race Calibration Kit 2 einstellbaren Parameter sind thematisch sortierten Reitern zugeordnet.
  • Die Anpassung der Parameter erfolgt durch das Ein- bzw. Ausschalten bestimmter Funktionen mittels Optionsschalter sowie die Eingabe von Werten (Kennwerte, Kennfelder und Kennlinien):
    • Optionsschalter: z. B. Lambdaregelung aus, Schubabschaltung aus, Klopfregelung aus
    • Kennwerte: z. B. Reifenradius vorn/hinten
    • Kennfelder (Wertetabelle mit 2 Achsen): z. B. Gemischkorrektur-Faktor (Anpassung Einspritzzeit in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Drosselklappenwinkel), Zündungskorrektur-Offset (Anpassung des Zündzeitpunkts in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Drosselklappenwinkel)
    • Kennlinien (Werttabelle mit 1 Achse): z. B. GripLevel
  • Weitere Informationen zu den beeinflussbaren Parametern sind in der Bedienungsanleitung beschrieben.
  • Die vom Kunden angepassten Parameter können über das Menü auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden (Menüleiste: „File“ / „New (works settings)“).
  • Das Anpassen der Datensätze kann ohne Verbindung zum Motorrad durchgeführt werden.
  • Zum Übertragen der Daten in das Motorrad muss mittels Datenkabel eine Verbindung zwischen Computer und Fahrzeug hergestellt werden.
    • NEU: Bei der erstmaligen Verbindung findet eine automatische Kopplung mit dem Motorrad statt (zur Übermittlung der aktuellen Fahrzeugausstattung).
  • Es wird immer der komplette Datensatz übertragen (bestehend aus einer festen Anzahl einstellbarer Parameter). Die Daten sind nach dem Übertragen im Steuergerät sofort aktiv und bleiben erhalten, bis sie überschrieben werden.
  • Es ist ebenso möglich, die Daten vom Motorrad in den Computer auszulesen.
  • Ein Datensatz kann als Datei gespeichert oder aus einer Datei geladen werden (ermöglicht Verwaltung verschiedener Datensätze und Austausch mit anderen Benutzern).
    • Ein direktes Überspielen des Datensatzes auf ein anderes Motorrad ist nur bei identischer Fahrzeugausstattung möglich.

Empfohlen in Verbindung mit:

  • Umfangreiches Angebot an HP Race Parts
  • HP Race Power Kit
    • Hinweis: Für US-Fahrzeuge sowie Fahrzeuge mit Sonderausstattung 0178 „Steuergerät Asien“ ist das HP Race Power Kit obligatorisch für die Nachrüstung des HP Race Calibration Kit 2.
  • HP Race Datenlogger zum Speichern und Auswerten der Fahrdaten
  • Extension-Box für Datenlogger, bestellbar nur direkt über das Unternehmen 2D, Debus & Diebold Messsysteme GmbH, mail@2d-datarecording.com:
    • Erweiterung des HP Race Datenlogger mit zusätzlichen Funktionen (Lambdamessung, analoge Eingänge für Federwegsensor vorn und hinten, 2 freie Analog-Eingänge)
  • Federweg-Sensor vorn inkl. Halterung, bestellbar nur direkt über das Unternehmen 2D, Debus & Diebold Messsysteme GmbH, mail@2d-datarecording.com:
    • Messdaten über HP Race Datenlogger auslesbar
    • Nur bei HP4: Eingriff in Regelverhalten DDC möglich über HP Race Calibration Kit 2 (gem. Auswertung der Messdaten).

Hinweis

  • Einsatz nur auf der Rennstrecke (keine Straßenverkehrszulassung)

Bestellinformation

Bezeichnung: HP Race Calibration Kit 2(1)
Teilenummer: 77 53 8 544 507

Bezeichnung: (+)Freischaltcode für HP Race Calibration Kit 2(2)
Teilenummer: 13 61 8 542 056

Bezeichnung: (o)Freischaltcode für HP Race Calibration Kit (3)
Teilenummer: 13 61 8 522 449

(+) Zur Inbetriebnahme unerlässlich
(o) Alternative zum Vorigen
(1) US-Fahrzeuge sowie Fahrzeuge mit Sonderausstattung 0178 „Steuergerät Asien“ nur in Verbindung mit HP Race Power Kit
(2) HP4, S 1000 RR Modellüberarbeitung
(3) S 1000 RR vor Modellüberarbeitung