Sand, Strand und Sonne sorgen für ein Lächeln.

Die Int. GS Trophy nimmt Kurs gen Süden.

Es war ein fantastischer zweiter Tag voller einmaliger Erlebnisse, der die 22 Teams in Neuseeland bei der nunmehr siebten Int. GS Trophy erwartete. Die heutige Strecke von mehr als 380 Kilometern führte die Fahrerinnen und Fahrer von Napier in den Süden Richtung Castlepoint, einem kleinen Ort an der Küste von Wairarapa. Auf dem Weg dorthin sorgten zwei Sonderprüfungen für reichlich Spannung und Action.

Gemeinsam ist man stärker.

Gemeinsam ist man stärker.

Nur 30 Kilometer nach dem Start in den Tag mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich schon in einer ersten Challenge behaupten. Das Motto auf dem „Gravel Push“-Parcours: Motoren aus, Schleppriemen raus. Reine Muskelkraft, Teamwork und Schnelligkeit waren gefragt und brachten die Enduristen ordentlich ins Schwitzen. Kurvenreich ging es dann zu einem weiteren Highlight: der Fahrt über den Pourerere Beach mit herrlichem Ausblick – ordentlich „Drifting Practice“ inklusive.

+ Weiterlesen

Vorsicht, Rutschgefahr.

Vorsicht, Rutschgefahr.

Die zweite Challenge wartete am Strand von Herbertville auf die Enduristen und trug den passenden Titel „Burt Munro Memorial Sprint“, benannt nach dem berühmten neuseeländischen Rennfahrer. Der Strand war noch herrlich nass von der Flut, was beim „Beach Sprint“ die Teams bestens unterhielt und für besonders viel Fahrspaß sorgte. Beim Mittagessen genossen die Teams dann erst einmal die Aussicht auf den Pazifischen Ozean, bevor es auf befestigten Wegen, aber auch abseits der Straße durch Wälder und über Hügel zu einem weiteren Strandcamp für die Nacht ging.

+ Weiterlesen

Bitte lächeln.

Bitte lächeln.

Heute fand der erste von zwei Fotowettbewerben statt, bei dem die Teams ihre besten Bilder einreichen konnten. 24 Stunden lang kann auf der gstrophy.com Website in einem Public Voting für die Bilder abgestimmt werden. Die Fahrerinnen und Fahrer sammeln so weitere Punkte für ihr Team. Und um diesen ereignisreichen Tag abzurunden, konnten die Teams am Abend Wissenswertes über die Schafhaltung in der Region erfahren – natürlich inmitten einer Schafherde. Im Anschluss daran wurden die Tagespunkte für beide Sonderprüfungen verkündet. Tag 3 kann also kommen!

+ Weiterlesen

Picture Voting

Nach einer weiteren starken Leistung an Tag 2 von insgesamt 8 führte das Team Südkorea die Tabelle weiter an, wobei Frankreich Platz 2 und die USA den dritten Platz ergatterten.

    

+ Weiterlesen

RANKING

Die Welt der BMW GS vereint in Neuseeland.

Das internationale Finale 2020 feierte den „Spirit der GS”.

Mehr erfahren
spinner